Bestandsaufnahme

Beim Kauf handelte es sich um einen „Blindkauf“ via Internet und „fernschriftlicher“ Einigung mit dem Verkäufer per e-Mail auf einen festen Kaufpreis. Dieser konnte so niedrig ausgehandelt werden, dass der tatsächliche Zustand des Fahrzeugs vor Ort keine Rolle spielen würde.

Am 01.12.2014 habe ich gemeinsam mit meinem Vater und einem guten Freund auf den weiten Weg von Mainz nach Wuppertal gemacht. Im Gepäck eine ADAC-Plus Mitgliedschaft, Kurzzeitkennzeichen und den Kaufpreis in bar.

Leider beträgt die Anhängelast meines sehr treuen W210 E270 CDI „nur“ 2.100 Kilogramm, daher war ein Transport auf dem PKW-Hänger nicht möglich. Der 124er musste also unbedingt irgendwie laufen!

Vor Ort beim Händler war ich lediglich vom schlechten Zustand des Verdecks überrascht. Aufgrund der Scheuerstellen ist dieses aber ohnehin auszutauschen, von einem echten Einschnitt war natürlich vorab keine Rede, trotz Nachfrage. Gut – sei es drum, ansonsten stand das Auto wirklich gut da.

Lange Reden wollten wir ohnehin nicht, bezahlt, Schlüssel rum – nix. Batterie leer. Na gut, Starthilfe, sprang super an, läuft gut, los ging es zur Tankstelle, Luft auf die Reifen pumpen und vollgetankt. Freundlicherweise ist das Auto nach dem Tanken auch wieder angesprungen. Erstmal raus aus Wuppertal, etwas zum Essen besorgen. Auto wieder abgestellt, in der Hoffnung das nach dem Essen keine Öllache (Stichwort M104 – Stirndeckeldichtung) drunter ist.

Tatsächlich – Motor tropft nicht ab, sehr schön, also Schlüssel rum, auf die Autobahn und dann Tempomat an. Da war Sie, die „check engine“ Leuchte und der Tempomat geht nicht. Wir sind aber auch ohne Tempomat gut nach Hause gekommen und bis auf eine erhöhte Leerlaufdrehzahl ist das Auto sehr gut gelaufen.

Folgende Mängel habe ich nach und nach festgestellt bzw. vor dem Kauf gewusst:

Verdeck eingerissen
nur 1 Schlüssel vorhanden
Check Engine Leuchte leuchtet bei Betätigungsversuch Tempomat
Standgas erhöht aber stabil bei 1500 U/min
Zigarettenanzünder ohne Funktion
Heckklappe bleibt nicht von alleine oben / offen
Innenspiegel / Rückspiegel Gehäuse kaputt
Innenraumbeleuchtung
ohne Funktion
CD-Wechsler Schacht lässt sich nicht öffnen
CD-Wechsler spielt keine CDs ab
Kopfstützen fahren nur sehr langsam rauf und runter
Beleuchtung Taste „Gebläse langsam“ der Klimaautomatik defekt

NEU:

Standgas nach Reparatur des Drosselklappenkabelbaums wie gewünscht bei ca. 750 U/min, jedoch unruhig

Stirndeckeldichtung und Ventildeckeldichtung natürlich undicht

grün: Defekt behoben

rot: Defekt besteht noch

Wie wir welche Störung beheben konnten, können Sie hier nachlesen.